12 saitge Axt stimmen

Dies ist die direkte Anlaufstelle, um all das zu sagen, was verändert werden soll oder nicht ganz richtig läuft!

12 saitge Axt stimmen

Beitragvon Jazzmasterfetischist » Mi Jun 02, 2010 7:33 pm

Wer weiss wirklich wie man eine 12 satige Gitarre stimmt?
Werden alle dicken Saiten wie üblich gestimmt und die dünnen dazu am 12 Bund? :?:
Gruß - der Jazzmasterfetischist

Fender Sammlung:
Fender Jazzmaster STS US Re-Issue mit 2x `65 Original PU, 1965 Fender Jaguar STS, 1961 Fender Telecaster blonde, 1963 Fender Stratocaster CAR, 1973 Fender Showman Dual, 1990 `59 Bassman Re-Issue
Benutzeravatar
Jazzmasterfetischist
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 106
Registriert: So Aug 12, 2007 2:17 am
Wohnort: Germering

Re: 12 saitge Axt stimmen

Beitragvon Felix » Mi Jun 02, 2010 7:34 pm

erfasst^^
Benutzeravatar
Felix
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 125
Registriert: Mi Mai 28, 2008 6:35 pm
Wohnort: Schneeberg / sachsen

Re: 12 saitge Axt stimmen

Beitragvon fenderizer » Do Jun 03, 2010 12:35 pm

Jazzmasterfetischist hat geschrieben:Wer weiss wirklich wie man eine 12 satige Gitarre stimmt?
Werden alle dicken Saiten wie üblich gestimmt und die dünnen dazu am 12 Bund? :?:
Die normalen Saiten werden z.B. in Standardstimmung gestimmt. Bei den Bass-Saiten hast Du dann wie dünnen Oktav-Saiten, die - wie der Name schon sagt - eine Oktave höher und damit so wie am 12. Bund gestimmt werden. Die Diskant-Saiten werden üblicherweise jeweils auf den selben Ton gestimmt und damit quasi gedoppelt.

Gruß - der Fenderizer
they're coming to take me away hahaaa ...
Benutzeravatar
fenderizer
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 752
Registriert: Mo Aug 15, 2005 5:39 pm
Wohnort: Kelkheim / Taunus

Re: 12 saitge Axt stimmen

Beitragvon Jazzmasterfetischist » Fr Jun 04, 2010 12:58 pm

Okay, herzlichen danke jetzt verstehe ich es, wenn die Diskantsaiten gleichgestimmt werden. sonst wurde ja sicherlich einer der dünnen Saiten reissen falls sie eine Oktave höher gestimmt würden. :mrgreen:
Gruß - der Jazzmasterfetischist

Fender Sammlung:
Fender Jazzmaster STS US Re-Issue mit 2x `65 Original PU, 1965 Fender Jaguar STS, 1961 Fender Telecaster blonde, 1963 Fender Stratocaster CAR, 1973 Fender Showman Dual, 1990 `59 Bassman Re-Issue
Benutzeravatar
Jazzmasterfetischist
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 106
Registriert: So Aug 12, 2007 2:17 am
Wohnort: Germering

Re: 12 saitge Axt stimmen

Beitragvon Jazzmasterfetischist » Fr Jun 04, 2010 7:45 pm

Kann ich auch mit einem normalen Stimmgerät (Korg) eine Oktave höher stimmen? Hab keine Beschreibung zu dem kleine Schingungsmesserchen :?
Gruß - der Jazzmasterfetischist

Fender Sammlung:
Fender Jazzmaster STS US Re-Issue mit 2x `65 Original PU, 1965 Fender Jaguar STS, 1961 Fender Telecaster blonde, 1963 Fender Stratocaster CAR, 1973 Fender Showman Dual, 1990 `59 Bassman Re-Issue
Benutzeravatar
Jazzmasterfetischist
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 106
Registriert: So Aug 12, 2007 2:17 am
Wohnort: Germering

Re: 12 saitge Axt stimmen

Beitragvon mtkoltan » Fr Jun 04, 2010 11:53 pm

Sollte funktionieren. Ich kann mein Cello auch problemlos mit einem Gitarrenstimmgerät stimmen, obwohl ich eine Oktave tiefer bin, ebenfalls den Bass unserer Bassistin, der zwei Oktaven tiefer ist (obwohl ich da neulich eine Saite habe fatzen lassen, weil ich die eine Oktave zu hoch gestimmt habe, weil mir die Saite, im Vergleich zur Cellosaitenspannung, zu labberich erschien).
mtkoltan
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 230
Registriert: Do Nov 03, 2005 10:53 pm
Wohnort: Freiburg

Re: 12 saitge Axt stimmen

Beitragvon pieapple » Mi Aug 31, 2011 7:07 am

herzlichen danke jetzt verstehe ich es, wenn die Diskantsaiten gleichgestimmt werden. sonst wurde ja sicherlich einer der dünnen Saiten reissen falls sie eine Oktave höher gestimmt würden.
pieapple
Grommet
Grommet
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi Aug 31, 2011 5:04 am


Zurück zu Fragen, Probleme oder Wünsche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron