tremolo höfner

Alles über die wohl coolsten Musik-Instrumente

tremolo höfner

Beitragvon netto » Mo Sep 07, 2015 8:53 am

liebe tremolofans

ich bin da an einer gitarre dran die hat ein tremolo von höfner. also ich habe sie noch nicht gespielt. sicher hat hier der ein oder andere erfahrungen mit diesen dingern. es handelt sich um diese typischen trems mit einer dicken feder wie sie bei vielen archtops und thinlines in den sechzigern verbaut wurden. kann man sogar noch nachkaufen neu.
taugen die was oder kann man sich zur professionellen nutzung gleich auf eine umrüstung in richtung bigsby einstellen? auf dem beispiel foto sehen wir so ein tremolo. also ich hatte noch keine gitarre mit so einem tremolo.
danke für sachdienliche hinweise....
Dateianhänge
$_57.jpg
$_57.jpg (28.04 KiB) 2427-mal betrachtet
netto`s welt
netto
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 737
Bilder: 0
Registriert: Mi Dez 21, 2011 2:58 pm

Re: tremolo höfner

Beitragvon Plastiki » Mo Sep 07, 2015 11:03 pm

Ich habe schon mal über ein ähnliches Vibrato spielen können, auf einer Saturn´63. Ich habe mal erzählt bekommen, daß das Schaller Hardware war. Ich weiß aber nicht, ob das Höfner Vibrato ebenso ist. Ich glaube aber, das es nicht ganz so empfindlich ist, wie ein Strat-trem. Ganz einfach konstruktionsbedingt.
Musikkeller Dorsten hat ja allerlei Vintage-Parts. Eben auch diese Vibrato-Einheit. Vielleicht wissen die ja mehr über die Eigenheiten dieses ,,Trems".
Frag doch da mal, falls du diese Adresse noch nicht abgeklappert hast.

Viele Grüße
Plastiki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 508
Bilder: 0
Registriert: So Mai 26, 2013 8:59 pm

Re: tremolo höfner

Beitragvon netto » Di Sep 08, 2015 8:48 am

ja bei denen habe ich das gesehen. ob die mir eine ehrliche meinung dazu geben? ich versuchs mal. klar ist das nicht so empfindlich aber kann man es überhaupt benutzen? die meisten trems aus der beatära sind ja eher so experimente aber nicht einsetzbar. die klampfen verstimmen sich auch ohne daß man es berührt, das tremolo. mich interessiert auch ob das ding nur mit 3 schrauben unten am korpus befestigt ist, falls ich es abmachen will. oder ob dann die ganze gitarre versaut ist mit riesigen löchern...
netto`s welt
netto
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 737
Bilder: 0
Registriert: Mi Dez 21, 2011 2:58 pm

Re: tremolo höfner

Beitragvon Birki » Di Sep 08, 2015 11:20 am

hallo!

der bauweise nach ist das so ein ding mit einer flachen blattfeder - die sind leider wirklich etwas schwer unter kontrolle zu bringen, anders als das viel gescholtene bigsby, halmark oder jag-trem, mit denen ich gute erfahrungen gemacht habe. schaller verkauft ähnliches heute noch als LesPaul Trem ... das geht auch nicht, habs ernsthaft probiert. andererseits id es kein drama oder stilbruch, ein bigsby draufzutun, vermutlich hast nur 2-3 löcher in der decke ....

lg
wolfi
Birki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 528
Bilder: 2
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:28 pm
Wohnort: Wien


Zurück zu Instrumente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron