JBL K 120

Alles über die wohl coolsten Musik-Instrumente

JBL K 120

Beitragvon Plastiki » Sa Apr 12, 2014 7:58 pm

Hallo,
weil der Igorilla ja akut das Thema auf den Plan rief, hab ich mal ne Frage bezüglich der Speaker.
Sind die Speaker über ihre gesammte Bauzeit mit gleichen ,,Konuskurven", also Membrankrümmung von innen nach außen hin versehen worden? Oder wurde da auch hin und her optimiert?
Ich hatte, wie schon gesagt, einen gekauft, wo angeblich nur das Dustcap getauscht wurde, stellte später im Vergleich zu vermutlich originalem aber fest, das die Kurvenfunktion (wenn man das so nennt) der Membran auch einen anderen Verlauf hat. Hinzu kamen noch unsaubere Leimungen an der Zentriermembran, die mich stutzig werden liesen (stark verschmierter Kleber). Muß ja trotzdem nicht schlecht klingen, ich probiers demnächst mal aus :D .

Danke schonmal für Antworten und noch`n schönes Wochenende
Plastiki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 508
Bilder: 0
Registriert: So Mai 26, 2013 8:59 pm

Re: JBL K 120

Beitragvon Igorilla » So Apr 13, 2014 9:34 am

Hi,
ich habe auch bereits zu diesem Thema gesucht und keine Informationen gefunden. Die unten angehängten Datenblätter wurden wohl nur einmal veröffentlicht und es gab, so weit mit bekannt, kein Update der K-Serie. Wenn jemand weitere Informationen hat, wäre ich sehr dankbar!

http://www.jblpro.com/pub/obsolete/k_series.pdf

Das legt nahe, dass Dein Lautsprecher nicht mit originalen Reconeparts repariert wurde. Aber wie Du schon gesagt hast, das muss nicht bedeuten, dass es schlechter klingt. Einfach mal ausprobieren.
Igorilla
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 186
Bilder: 1
Registriert: Mi Okt 17, 2012 6:53 pm
Wohnort: Berlin


Zurück zu Instrumente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron