Eure neuesten Errungenschaften

Alles was sonst nirgends reinpasst hier rein

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon netto » Mi Jun 05, 2013 10:10 pm

im ideallfall müßte es ja eine möglichkeit für beide varianten in einem geben. wenn der arm gleich wieder runterfällt ist das ja widerum manchmal ganz gut. bei manchen sachen. aber eben nur manchmal.
wenn ich das richtig verstehe ist diese variante dann eine feststehende. warum zum teufel ist bei dem jazzmaster tremolo nicht einfach ein gewinde drin wie bei strat und co? da kann ich das ja auch ganz locker lassen oder eben richtig fest drehen. nun ja.......gewinde schneiden!
netto`s welt
netto
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 737
Bilder: 0
Registriert: Mi Dez 21, 2011 2:58 pm

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon simoncoil » Do Jun 06, 2013 10:14 am

Ich finde es prinzipiell besser, wenn der Trem-Arm nach Gebrauch nach unten "fällt" und nicht im Weg ist. Man hat bei der Strat übrigens nur zwei Möglichkeiten: Entweder der Arm "baumelt" oder er ist richtig fest (und lässt sich nur mit einer ganzen Drehung gegen den Uhrzeigersinn wieder lockern, was beim Spielen mitunter ungelegen kommt). Dazwischen gibt es (leider) nichts.

Ich habe aber mal irgendwo gelesen, dass in das Strat-Trem eigentlich eine kleine Feder gehört, die den Arm im Gewinde leicht nach oben drückt, so dass er sich nicht von selbst bewegt, aber immernoch "zur Seite" geschoben werden kann. Diese Federn fallen aber wohl leicht raus... Hatte auch schonmal überlegt einen Kugelschreiber dafür zu opfern, bin aber ein bisschen ängstlich, ob ich die Feder bei Nichtgefallen auch wieder entfernt kriege. :?

Wenn ich schon ein Trem "an der Basis" modifizieren (lassen) wollte, würde ich mir ernsthaft überlegen, ob man nicht statt eines schnöden Gewindes (mit den o.g. Problemen) eine in der Beweglichkeit justierbare Halterung einbauen könnte, wie sie etwa bei einigen modernen Trems (bspw. von Wilkinson) Verwendung findet.
Benutzeravatar
simoncoil
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 401
Registriert: So Feb 13, 2011 6:34 pm
Wohnort: Berlin

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon Plastiki » Do Jun 06, 2013 3:19 pm

.
Zuletzt geändert von Plastiki am Fr Okt 11, 2013 10:24 am, insgesamt 1-mal geändert.
Plastiki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 508
Bilder: 0
Registriert: So Mai 26, 2013 8:59 pm

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon Plastiki » Do Jun 06, 2013 7:03 pm

Ich nochmal:
Ist vielleicht nicht unbekannt, aber beschreibt wohl genau das, was Simon meinte.
Quelle ist:

http://www.google.de/imgres?q=fender+st ... 67&bih=774


Hier ein Screenshot:

viele Grüße
Plastiki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 508
Bilder: 0
Registriert: So Mai 26, 2013 8:59 pm

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon simoncoil » Fr Jun 07, 2013 8:45 am

Nee, das wäre mir dann doch zu unpraktisch. Ich dachte, man sollte es so machen wie beim Wilkinson VS50 oder VS 100:

Bild
Bild

Der Arm wird in das Trem eingesteckt und die Gängigkeit dann oben am Ring mittels der kleinen Schraube eingestellt (wenn ich das richtig verstanden habe).

Ganz ähnlich also, wie das auch bei der Mustang (oder hier: Jag-Stang) gemacht wird:
Bild

Bei einem Jazzmaster-Trem (darum ging es ja ursprünglch, oder?) würde man also am oberen Loch der Hülse einen solchen Ring nachrüsten müssen. Keine Ahnung, ob das geht. :roll:
Benutzeravatar
simoncoil
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 401
Registriert: So Feb 13, 2011 6:34 pm
Wohnort: Berlin

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon Birki » Fr Jun 07, 2013 11:21 am

... is ein band-leiberl design auch eine errungenschaft? wenn ja, dann hätt ich eine:
http://www.flickr.com/photos/wbirkfellner/8973382878
lg
wolfi
Birki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 528
Bilder: 2
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:28 pm
Wohnort: Wien

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon Plastiki » Fr Jun 07, 2013 12:36 pm

.
Zuletzt geändert von Plastiki am Fr Okt 11, 2013 10:24 am, insgesamt 1-mal geändert.
Plastiki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 508
Bilder: 0
Registriert: So Mai 26, 2013 8:59 pm

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon white jack » Fr Jun 07, 2013 1:09 pm



... In den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts begab sich eine Handvoll mutiger junger Männer auf Reisen in unbekannte Welten. Sie sprengten die Grenzen der Pop- und Rockmusik und drangen in ungeahnte Dimensionen vor. Angetrieben von verwegenen Visionen und ungeheuren Utopien, befeuert von biologischen und chemischen Substanzen, wagten sie das Äußerste und gaben Einblick in ihr Innerstes. Wie Ikarus stiegen sie immer höher und höher ...
Doch der Preis, den sie zahlten, war oft hoch. Es kann verflucht einsam sein da draußen, zwanzigtausend Lichtjahre entfernt von zuhause. Viele dieser waghalsigen Abenteurer fanden sich als Nowhere Men in einem Niemandsland wieder, wo sie ihre Niemandspläne für niemanden mehr machten. Sie kämpften gegen die Gesetze, die der Schwerkraft, die der Popindustrie, die der Gesellschaft - doch häufig gewann das Gesetz. Einige der Besten, wie Jimi Hendrix, ließen ihr Leben. Andere, wie der Gründer von Pink Floyd, Syd Barrett, kamen nie wieder von ihrem Trip zurück und verbrachten den Rest ihres Daseins im Keller ihrer Mutter. Und wieder andere, wie der Kopf der Beach Boys, Brian Wilson, stürzten, der Sonne zu nahe gekommen, ab, verloren ihr Lächeln und brauchten Jahrzehnte, um es wieder zu finden ...


:mrgreen:
________________________________________________________________________________________________________________

Wenn man es kann ist es keine Kunst, wenn man es nicht kann erst recht nicht!
________________________________________________________________________________________________________________

Wer der Herde folgt, läuft immer den Ärschen hinterher !
Benutzeravatar
white jack
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 468
Registriert: Sa Nov 03, 2012 6:41 pm
Wohnort: Crowfield - House of Twang ♫ ♪

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon Plastiki » Fr Jun 07, 2013 2:08 pm

...Und wie hieß gleich noch der Minister, der bei seiner Doktorarbeit abgeschrieben hat? Was ist denn eigentlich aus dem geworden? :mrgreen:

viele Grüße
Plastiki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 508
Bilder: 0
Registriert: So Mai 26, 2013 8:59 pm

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon netto » Fr Jun 07, 2013 9:05 pm

simoncoil hat geschrieben:Ich finde es prinzipiell besser, wenn der Trem-Arm nach Gebrauch nach unten "fällt" und nicht im Weg ist. Man hat bei der Strat übrigens nur zwei Möglichkeiten: Entweder der Arm "baumelt" oder er ist richtig fest (und lässt sich nur mit einer ganzen Drehung gegen den Uhrzeigersinn wieder lockern, was beim Spielen mitunter ungelegen kommt). Dazwischen gibt es (leider) nichts.
) Verwendung findet.


das ist definitiv nicht der fall! der arm läßt sich genau nach wunsch feststellen bzw. schrauben oder nur halb fest, was perfekt ist, oder ganz locker baumelnd. benutze strat und vibrato ja 2 mal die woche...asche auf mein haupt....
netto`s welt
netto
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 737
Bilder: 0
Registriert: Mi Dez 21, 2011 2:58 pm

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon Electro Dan » Sa Jun 08, 2013 7:12 am

simoncoil hat geschrieben: (...)
Ich habe aber mal irgendwo gelesen, dass in das Strat-Trem eigentlich eine kleine Feder gehört, die den Arm im Gewinde leicht nach oben drückt, so dass er sich nicht von selbst bewegt, aber immernoch "zur Seite" geschoben werden kann. Diese Federn fallen aber wohl leicht raus... Hatte auch schonmal überlegt einen Kugelschreiber dafür zu opfern, bin aber ein bisschen ängstlich, ob ich die Feder bei Nichtgefallen auch wieder entfernt kriege. :?

(...).


Hi, das hängt davon ab, was es für ein System ist!
Beim Fender Strat Trem von z.b. einer USA Standard kann man die Federn (von Fender) sehr gut benutzen.
Bei (m)einer Squier geht es nicht. Die Bohrung für den Tremoloarm ist anders und die Feder kann unten quer im Loch liegen (habe ich bei meiner, weil ich vorher nicht darüber nachgedacht habe ;-) )

Kulifeder habe ich auch schon mal getestet: geht nicht, weil i.d.R. viel zu weich! Außerdem ist der Draht u.U. so dünn, dass er sich im Inneren der Aufnahme verheddert und teilweise sogar zwischen Arm und Gewinde geraten kann.

Bei meiner Squier, auf deren Bohrungs-Grund nun die Feder quer liegt, habe ich ein Stück Gummi versenkt (von einer Bierflasche - diese Teile, die man auch benutzten kann, um den Gurt zu fixieren. Außerdem hat man dann einen guten Grund, Bier zu kaufen).

Die Federn kann man übrigens z.b. hier kaufen:

http://www.thomann.de/de/fender_tremolo_arm_feder.htm

LG
frank
Electro Dan
Grommet
Grommet
 
Beiträge: 34
Registriert: Sa Feb 20, 2010 12:27 pm

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon netto » Sa Jun 08, 2013 7:46 am

höre ich zum ersten mal, daß es solche federn gibt. das geht sicher vielen so. höre aber auch zum ersten mal, daß stratspieler das baumelproblem haben!
netto`s welt
netto
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 737
Bilder: 0
Registriert: Mi Dez 21, 2011 2:58 pm

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon simoncoil » Mo Jun 10, 2013 1:45 pm

netto hat geschrieben:das ist definitiv nicht der fall! der arm läßt sich genau nach wunsch feststellen bzw. schrauben oder nur halb fest, was perfekt ist, oder ganz locker baumelnd. benutze strat und vibrato ja 2 mal die woche...asche auf mein haupt....


netto hat geschrieben:höre ich zum ersten mal, daß es solche federn gibt. das geht sicher vielen so. höre aber auch zum ersten mal, daß stratspieler das baumelproblem haben!


Dann hast du wohl ein besseres Tremolo als das auf den drei entsprechenden Gitarren, die ich habe/hatte. Bei denen gab es eben nur die Wahl zwischen Baumeln oder fest (wobei der Hebel dann zumindest in einer sinnvollen Position war, schlimm wäre "fest und völlig im Weg").
Das Baumeln stört mich mich aber wie gesagt jetzt auch nicht weiter (wenn man vom Intro zu "Casbah" mal absieht).

@Dan: Vielen Dank für die Hinweise!
Benutzeravatar
simoncoil
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 401
Registriert: So Feb 13, 2011 6:34 pm
Wohnort: Berlin

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon fenderizer » Mo Jun 10, 2013 6:51 pm

Plastiki hat geschrieben:...Und wie hieß gleich noch der Minister, der bei seiner Doktorarbeit abgeschrieben hat? Was ist denn eigentlich aus dem geworden? :mrgreen:

Ist scheinbar in das big business mit Haarpflegemitteln eingestiegen:
Bild
gefunden bei: http://www.konsumer.info/?p=15528
enjoy - der Fenderizer
they're coming to take me away hahaaa ...
Benutzeravatar
fenderizer
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 751
Registriert: Mo Aug 15, 2005 5:39 pm
Wohnort: Kelkheim / Taunus

Re: Eure neuesten Errungenschaften

Beitragvon Plastiki » Di Jun 11, 2013 7:15 am

.
Zuletzt geändert von Plastiki am Fr Okt 11, 2013 10:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
Plastiki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 508
Bilder: 0
Registriert: So Mai 26, 2013 8:59 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Dies & Das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron