Eine Review von "Los Chicharrones del Surf"

Plattentips, Filme, Fanzines, Bücher

Eine Review von "Los Chicharrones del Surf"

Beitragvon Birki » Mi Mär 02, 2016 10:06 am

Hi!
Eine wunderhübsche Review von unserer 10" EP "Los Chicharrones del Surf" findet sich auf dem Blog "Musica Inclsificable" - http://musicainclasificable.blogspot.co.at/2016/03/resena-balu-die-surfgrammeln-los.html - glücklicherweise auf Spanisch. Aber Google Translate sagt, dass unser Sound "komplett Surf-Rock mit einem leistungsfähigen Akku dominiert, geringe Verluste und zwei scharfe Gitarren atemberaubend..." sei, und das "mit dem Reverb-Hintern und einer Geschwindigkeit, die mit Punk-Bands wie die Ramones undsoweiter ..." sei. Das finde ich sehr schmeichelhaft. Nur ein echter Kenner erkennt die Wertigkeit eines ordentlichen Reverb-Hinterns und eines leistungsfähigen Akkus :D
lg
wolfi
Birki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 528
Bilder: 2
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:28 pm
Wohnort: Wien

Re: Eine Review von "Los Chicharrones del Surf"

Beitragvon Igorilla » Do Mär 03, 2016 8:28 am

Haaa, Super! :lol:
Kannst Du uns das Geheimnis des Reverb-Hinterns verraten, oder soll das für immer und ewig das Alleinstellungsmerkmal der Grammeln bleiben?
Und, was für Akkus benutzt Ihr? Marke, technische Daten...? Ich will alles wissen!!
Igorilla
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 186
Bilder: 1
Registriert: Mi Okt 17, 2012 6:53 pm
Wohnort: Berlin

Re: Eine Review von "Los Chicharrones del Surf"

Beitragvon Birki » Do Mär 03, 2016 6:36 pm

Hi! Ich glaub, "batteria" bezieht sich auf die Drums. Bezüglich des Reverb-Hinterns tappe ich noch im Dunkeln :(
LG
Wolfi
Birki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 528
Bilder: 2
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:28 pm
Wohnort: Wien

Re: Eine Review von "Los Chicharrones del Surf"

Beitragvon simoncoil » Do Mär 03, 2016 9:24 pm

Also laut spanischem Wörterbuch heißt "con el reverb a tope" schlicht "mit vollem Reverb"...

Der Google Translator hat einfache eine schmutzige Phantasie! :lol:
Los Apollos - interplanetary surf music trio.
Benutzeravatar
simoncoil
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 401
Registriert: So Feb 13, 2011 6:34 pm
Wohnort: Berlin


Re: Eine Review von "Los Chicharrones del Surf"

Beitragvon Igorilla » Fr Mär 04, 2016 2:48 pm

Ach wie schade! Nichts mit Reverb-Hintern und geheimnisvollen Akkus...
Igorilla
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 186
Bilder: 1
Registriert: Mi Okt 17, 2012 6:53 pm
Wohnort: Berlin

Re: Eine Review von "Los Chicharrones del Surf"

Beitragvon Birki » Do Mär 17, 2016 11:06 pm

... ich fühle das bedürfnis, eine mexiko-tournee anzustreben. wieder hat ein wohlmeinender mensch (eigentlich eher ein übermensch) unser kunstschaffen kritisch aber wohlmeinend beleuchtet - http://www.elsantodelrock.com/2016/03/17/balu-die-surfgrammeln-los-chicharrones-del-surf/

Ich mag ja besonders die Google übersetzung des zweiten absatzes: "Greaves of Surf ist ein Album, das, wie der Name ist nicht die nahrhafte wenn Sie wollen, kümmern sich um die Linie, mehr für Völlerei und Überschuss mehr als empfohlen, da seine Knusprigkeit Sie genießen jeden Bissen impliziert während Sie vor dem Skandal schwelgen Ihre kindischen Verlangen verursacht."

nur damit ihr das auch wissts!

lg
wolfi
Birki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 528
Bilder: 2
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:28 pm
Wohnort: Wien

Re: Eine Review von "Los Chicharrones del Surf"

Beitragvon Igorilla » Fr Mär 18, 2016 10:34 am

Oha, nach Reverb-Hintern und Akkus jetzt also auch Skandalverlangen. Birki, wo soll das alles hinführen? Ich mache mir langsam Sorgen...! :lol:
Igorilla
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 186
Bilder: 1
Registriert: Mi Okt 17, 2012 6:53 pm
Wohnort: Berlin

Re: Eine Review von "Los Chicharrones del Surf"

Beitragvon Birki » Fr Mär 18, 2016 11:23 am

also - ich hatte schon immer ein kindliches skandalverlangen! dazu steh ich auch!
lg
wolfi
Birki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 528
Bilder: 2
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:28 pm
Wohnort: Wien


Zurück zu Surf-Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste